Filmprogramm STUDIO 54 - Dark Days (Regie: Marc Singer)

Datum:11.04.2012
Uhrzeit:19:30-22:00 h
Ort:Kinoraum (Souterrain) der JULIA STOSCHEK COLLECTION
Kategorie:Studio 54, Veranstaltungen & Vorträge
Anmeldung:Anmeldung nicht erforderlich
Kostenbeitrag:---
Anlässlich der aktuellen Ausstellung NUMBER FIVE: CITIES OF GOLD AND MIRRORS zeigt die JULIA STOSCHEK FOUNDATION e.V. von Dezember 2011 bis Mai 2012 das begleitende Filmprogramm STUDIO 54. 
Jeden zweiten Mittwoch im Monat wird ab 19:30 Uhr jeweils ein Film präsentiert, der unter visuellen oder inhaltlichen Aspekten einem Werk der aktuellen Ausstellung als Bezugs- oder Inspirationsquelle diente. Zudem wurden Filme berücksichtigt die Parallelen zu den Handlungen, Orten oder Kontexten der einzelnen Arbeiten aufweisen oder diese weiterführen.

Dark Days
USA 2000, 81 Min, OF
Regie: Marc Singer

Zwei Jahre lebte der Regisseur Marc Singer für seinen Dokumentarfilm mit einer Gemeinschaft von Obdachlosen in einem stillgelegten Bahntunnel im Untergrund der Metropole New York zusammen. Die Tunnelbewohner agierten sowohl als Protagonisten vor der Kamera, als auch als Filmteam hinter dieser. Durch die enge Zusammenarbeit entstanden ehrliche und einfühlsame schwarz-weiß Aufnahmen, die die Einzelschicksale der Obdachlosen und ihr Leben in der immerwährenden Dunkelheit der Unterwelt schildern. 

Eintritt frei! Begrenzte Sitzplätze. Parallel ist die aktuelle Sammlungspräsentation ab 18:00 Uhr geöffnet.  
Zurück